Lektorat_sprachkunst_Berlin_Konzeption_Broschre.jpg

sprachkunst - Lektorat Berlin

Das Lektorat sprachkunst wurde vor 12 Jahren in Berlin als Lektoratsbüro für Unternehmen und Studenten gegründet. Inzwischen bieten wir auch Autoren und Verlagen unser Lektorat, unser Korrekturlesen und unsere redaktionellen Leistungen an.

12 Jahre Lektorat Berlin sprachkunst

In den vergangenen 12 Jahren hat sich viel verändert - auch beim Lektorat Berlin sprachkunst. Eins jedoch ist gleich geblieben: unsere Liebe zur Sprache und unsere Lust, mit unseren Kunden gemeinsam an ihren Texten zu arbeiten. Während in den Anfangstagen die meisten Manuskripte noch per Post kamen und wir unser Korrekturlesen mit Rotstift auf Papier gemacht haben, kommen 99 Prozent aller Texte heute digital per E-Mail bei uns an. Das hat unsere Arbeit im Lektorat sehr erleichtert, aber manchmal vermissen wir auch die alten Zeiten mit den vielen Manuskriptseiten auf dem Schreibtisch.

Korrekturlesen für Unternehmen und Studenten

Auch die Zielgruppe unseres Lektorat hat sich sehr verändert. Vor 12 Jahren waren 80 Prozent unserer Kunden Unternehmen, die durch ein Korrekturlesen ihrer Texte sicherstellen wollten, dass die neue Unternehmensbroschüre oder der Flyer keine Rechtschreibfehler enthalten. Seit 5 oder 6 Jahren lassen aber immer mehr Studenten ihre Bachelorarbeit korrekturlesen, um bei der Abgabe kein Risiko einzugehen. Aktuell macht das Lektorat Bachelorarbeit 30-40 Prozent unserer Arbeit aus. So ändern sich die Zeiten auch beim Korrekturlesen.

Lektorat für Autoren und Verlage

Auch beim Lektorat hat sich sehr viel verändert. In den vergangenen Jahren haben immer mehr Verlage ihr Lektorat an einen freien Lektor ausgelagert. Auch wir haben sehr davon profitiert und arbeiten seitdem verstärkt für Verlage direkt mit ihren Autoren zusammen. Das macht unsere Arbeit noch abwechslungsreicher und ist für uns eine tolle Erweiterung unserer Tätigkeit.

Die Zukunft des Lektorats

Was werden wohl die nächsten 12 Jahre im Lektorat verändern? Wird es dann automatisierte Lektoratsprogramme geben und wird unser Beruf überflüssig werden? Manche Programmierer glauben das! Natürlich kann es gut sein, dass die digitale Revolution auch die Arbeit im Lektorat immer weiter verändern wird. Aber wir sind fest davon überzeugt, dass es auch in 12 oder 20 Jahren noch Bedarf für professionelles Lektorat und Korrekturlesen geben wird - und viele unserer Kunden denken das zum Glück auch.

Danke für Ihr Vertrauen!

Wir möchten unseren treuen Kunden an dieser Stelle sehr danken, dass sie uns über all die Jahre ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir durften viele spannende Publikationen begleiten und sind sehr stolz auf die tollen Bücher, Zeitschrift und Broschüren, die wir im Lektorat über die Jahre begleiten durften.